Über mich

Bis vor wenigen Jahren war ich als DJ weltweit gebucht. Nachdem ich 2007 mit einem Kollegen einen Überraschungshit gelandet hatte, legten wir in Clubs weltweit auf – und brachten viele tausend Menschen mit unserer Musik zum tanzen.

Dann brach diese Party-Welt 2009 urplötzlich zusammen, als ich wie aus heiterem Himmel vor einem Auftritt Panikattacken bekam. Ich verstand die Welt nicht mehr – ich war verzweifelt und dachte buchstäblich, ich müsste sterben. Schlimmer wurde alles, als sich die Angstzustände wiederholten. Das Leben auf Tour wurde zur Hölle.

Ich ging zu Ärzten, ließ mich körperlich durchchecken, sie fanden nichts. Endlich suchte ich eine Therapeutin auf – und hatte Glück, denn sie half mir schnell aus meinem monatelangen Leid heraus. Ich ließ Leistungsdruck los, kam den Wurzeln meiner Angst in meiner Lebensgeschichte auf die Spur und löste alte Gedankenmuster auf, die mich unbewusst unter Druck gesetzt hatten. Dadurch konnte ich wieder arbeiten.


Dennoch hat es noch 9 weitere Jahre gedauert, bis ich die entscheidende Wendung in meinem Leben vollziehen konnte. Mein Beruf als DJ hatte mir unglaublich wertvolle Erlebnisse ermöglicht und Begegnungen mit den interessantesten Menschen – aber ich verstand immer mehr, dass ich für dieses extreme Leben nicht geschaffen war. Mit Hilfe weiterer therapeutischen Erfahrungen (Körpertherapie, Familienstellen, Kinesiologie) lernte ich immer mehr, was mir wirklich wichtig im Leben ist und wie ich mein berufliches und privates Leben gesund und aus vollem Herzen gestalten kann. Als Musikproduzent bin ich nach wie vor in meinem Tonstudio aktiv.

Heute begleite ich selbst Menschen, die sich auf ihrem Weg verlaufen haben. Die sich manchmal so sehr in Angst und Selbstzweifeln verstrickt sehen, dass sie allein nicht weiter zu kommen scheinen. Ich gebe ihnen Ruhe, Aufmerksamkeit und einen sicheren Rahmen, in dem sie ihren Weg wieder finden.


Sie finden mich auch hier:

youtube.com

instagram.com

therapie.de